My Name Is Eftyhia

Ticket kaufen

DER FILM IST VOM 12.11.2020 (19 UHR) BIS 22.11.2020 (23:59) VERFÜGBAR

Um das Programm der Griechischen Filmwoche @HOME sehen zu können, brauchst du einen Account auf der Filmstadt-Seite des Anbieters Culturbase. Diesen Zugang kannst du kostenlos erstellen. Dazu musst du lediglich deine E-Mail und ein Passwort eingeben. Das System prüft dann, ob du bereits registriert bist. Nach erfolgreicher Anmeldung hast du im Anschluss dort die Möglichkeit entweder ein Einzelticket für einen Film oder unser Festivalpass für das gesamte Programm zu erwerben. Zugang zu den Filmen haben ausschließlich NutzerInnen aus Deutschland. Bezahlen kannst du dein Online-Ticket oder dein Festival-Pass mit PayPal oder einer klassischen Kreditkarte (Visa oder Mastercard).

Die aus Smyrna stammende griechische Dichterin und Lyrikerin Eftihia Papagiannopoulou war eine außergewöhnliche Frau, die in der männerdominierten Gesellschaft der 1950er und 1960er Jahre sämtliche Tabus brach.

Als Texterin unzähliger populärer Liedtexte gelang es ihr, sich in der Musikwelt einen Namen zu machen und mit den bedeutendsten griechischen Musikern der Zeit wie Markos Vamvakaris, Vasilis Tsitsanis, Stelios Kazantzidis, Manos Hatzidakis oder Manolis Chiotis zusammenzuarbeiten.

Als Künstlerin war sie überaus produktiv und verwandelte selbst dramatische persönliche Schicksalsschläge in bis heute zeitlose Lieder.

Angelos Frantzis Filmbiographie wurde mit etlichen Preisen überhäuft und begeisterte seit seiner Kinopremiere in Griechenland über 650.000 Kinobesucher.innen.

Drama, 2019, Griechenland

Griechischer Originalton, englische Untertitel

Regie: Zacharias Mavroeidis

Drehbuch: Katerina Bei

Produktion: Tanweer Productions / View Master Films

Stab:Karyofillia Karabeti, Katia Goulioni, Pigmalion Dadakaridis, Pavlos Kourtidis, Dina Michailidou, Thanos Tokakis

Dauer: 123 Minuten